EDW - Enterprise Data Warehouse

  • Was es ist – Definition

    Die große Herausforderung für moderne Reporting-Systeme sind heterogene Quellen und inkonsistente Prozesse. Die Enterprise-Data-Warehouse-Architektur (eine Variante der Layered Scalable Architecture der SAP) ermöglicht Ihnen über eine Schichtenarchitektur, die Informationen konsistent und übergreifend einheitlich aufzubereiten. Daten wie beispielsweise Produkte, Lieferanten, Lagerbestand, Kunden, FI-Hauptbuch oder Fertigung werden unabhängig von der Quelle für das Reporting an einem zentralen Ort (Single Point of Truth) zur Verfügung gestellt.  Dort können sie für Analysen und Reports aufbereitet werden – performant und zielgerichtet, um das strategische, taktische und operative Reporting auf allen Entscheiderebenen zu unterstützen.

    Diese Variante eines EDW-Modells stellt eine konsistente Datenaufbereitung dar:

     

     

     

     

     

     

     

  • Was es bewirkt – Praxisbeispiele

    In einer Managementsitzung werden mit dem Produktions-, dem Vertriebs- und dem Materialwirtschaftsleiter die Ursachen für die sinkende Lieferfähigkeit diskutiert. Es werden Kapazitätsauslastungen, Lagerbestände, Planungsabweichungen und fehlende Komponenten für die Fertigung besprochen. Erst ein konsistentes EDW-Modell garantiert, dass die Analyse der Ursachen mit einheitlichen Kennzahlen, eindeutigen Verantwortungsbereichen und integrierter Prozesssicht durchgeführt wird.

    Der Außendienst soll über eine mobile Applikation mit seinen vereinbarten Plan- und Ist-Umsätzen, seinen aktuellen Kundendaten und den letzten Besuchsberichten versorgt werden. Der Zugriff soll mit den aktuellen Informationen erfolgen, performant und flexibel. Ein EDW-Modell stellt diese Informationen mit einem kurzen Entwicklungsaufwand zur Verfügung, ein datenschutzkonformer Betrieb ist gewährleistet.

    Die Ziele des EDW-Modells sind:

    • Einheitliche Kennzahlenbasis – „Single Point of Truth"
    • Schnelle Umsetzung von neuen Reportinganforderungen
    • Zuverlässigkeit und Nachvollziehbarkeit aller Analysen im Betrieb
    • Schneller und flexibler Zugriff auf alle unternehmensrelevanten Kennzahlen
    • Deutlich geringere Wartungs- und Hardwarekosten
    • Datenschutz und Datensicherheit

  • Was wir tun – Unser Portfolio

    avarexx ...

    • erstellt eine Analyse Ihrer Systeme und Ihrer Architektur
    • definiert gemeinsam mit ihnen, welchen Nutzen Ihnen EDW bringt und welche Ziele Sie anstreben
    • erstellt mit ihnen Guidelines für die zukünftige Entwicklung
    • erstellt einen Phasenplan, wie sie von ihrer aktuellen Situation zu einem EDW kommen
    • begleitet sie in den einzelnen Phasen
    • schult Ihre Mitarbeiter für die Entwicklung und Betrieb eines EDW